K&K IMMOBILIENKONTOR

K&K Immobilienkontor

 



 

 Warum kaufen Menschen eigentlich Immobilien?

      In den eigenen vier Wänden wohnen   Vermögen vermehren   Vermögen sichern   Mieten einnehmen   Steuern sparen  

Der wichtigste Grund eine Immobilie anzuschaffen ist der Entschluss:

"Ich will in den eigenen vier Wänden wohnen".

Wichtigstes Entscheidungskriterium wird hier die Lage in Bezug auf den Arbeitsplatz, Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten und Schulen, Verkehrsanbindung, Freizeitangebote und weitere notwendige Infrastruktur sein. Daneben ist zu entscheiden, ob in einen Neubau, eine Bestandsimmobilie oder ein sanierungsbedürftiges Denkmal investiert werden soll. Je nach persönlichen Vorstellungen kann dann in ein freistehendes Eigenheim, eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus oder eine Eigentumswohnung investiert werden. Die Eigentumswohnung hat da einige Besonderheiten in der rechtlichen Konstruktion und der Nutzung der Immobilie. Bei all diesen Fragen beraten wir Sie gern und suchen dann mit Ihnen gemeinsam nach der richtigen Immobilie.

Oft aber ist der Grund für einen Immobilienkauf nicht in der Immobilie zu wohnen sondern durch Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

1. Vermögen zu vermehren.

2. Vermögen zu sichern und

3. Einkommen zu erzielen

Die drei wichtigsten "Einkünfte" aus Immobilienbesitz sind dabei

1. Miet-/Pachteinnahmen

2. Wertsteigerung

3. Steuervorteile

Wer den Schwerpunkt auf Miet-und Pachteinnahmen legt, z.B. aus einer Lebensversicherungsauszahlung eine dauerhafte "Rentenzahlung" generieren möchte, wird sich mit

Bestandsimmobilien

beschäftigen.

Liegt der Schwerpunkt auf dem Punkt Wertsteigerung, so wird die Wahl auf eine

Bestandsimmobilie in einer 1a-Lage in einem Ballungsraum mit wachsender Einwohnerzahl fallen. Der Wohnraum ist dort nicht oder sehr begrenzt vermehrbar, die Nachfrage wächst aber ständig, was zu steigenden Preisen führen

muss. Bei einer

Neubauimmobile in einer 1a Lage

sind aber auch zusätzliche Punkte zu berücksichtigen, was den geplanten Beginn und die geplante Höhe der Mieteinnahmen angeht. Bei Kauf ist die Immobilie ja in der Regel noch nicht vermietet oder vermietbar.

 

Die hohe Schule sind Investitionen in Immobilien mit hoher steuerlicher Förderung. Konkret sind das derzeit
Investitionen in die

Sanierung von Baudenkmalen oder Immobilien in Sanierungsgebieten und städtebaulichen Entwicklungsbereichen.

Die Investitionsentscheidung sollte hier vor Beginn der Sanierung erfolgen. Die zusätzlichen Risiken, was Gesamtkosten, Vermietungsbeginn und künftige Miethöhe angeht, müssen hier abgeschätzt und getragen werden. Dafür können die Sanierungskosten dann zum Großteil über 12 Jahre "abgeschrieben" werden. Entstehen dadurch Verluste aus Vermietung und Verpachtung, so können diese mit anderen Einkunftsarten verrechnet werden.

Je nach Ihrem Schwerpunkt in den Investitionsgründen beraten wir Sie gern bei der Auswahl der richtigen Immobilie.

Rechtliches

Datenschutz
Impressum

Kontakt
Anschrift

K&K Immobilienkontor UG
Bertolt-Brecht-Allee 24
01309 Dresden

Tel.: 0351.25388 12
Fax: 0351.25388 13
service(at)kkimmo.de